FAQs

Häufig gestellte Fragen zu Hardys Hunde- und Katzenfutter.

Sollte die gesuchte Antwort nicht darunter sein, erreichen Sie uns per E-Mail an hallo@hardys-manufaktur.de oder telefonisch unter +49 212 232 411.
Wie dürfen wir helfen?

Über Hardys

Unsere Mission ist, dass sich Dein Tier dank hochwertigem Hunde- und Katzenfutter gesund entwickeln kann. Erfahre mehr über Hardys und die Qualität unserer Produkte.

Wer steht hinter Hardys?

Hardys ist ein Familienunternehmen. Herzstück von Hardys ist die Familie Frambach, die Verarbeitung von Zutaten in Lebensmittelqualität zu hochwertigen Premium-Hunde und Katzenfutterals  als sehr wertvoll erachtet. Mit Liebe zu Tier und Detail sichern sie die konstant hohe Qualität ihres Katzen- und Hundefutters und denken Hardys Tierfutter innovativ weiter. Über die Gründerfamilie

Woher kommt der Name Hardys?

Der Name Hardys ist eine Hommage an den zweiten Hund der Familie Frambach, Hardy. Er war ein typischer Terrier mit eigenem Kopf und einer starke Persönlichkeit. Über Hardys

Woher kam die Idee zu Hardys?

Die Hardys Manufaktur wurde 2013 von Helga Frambach mit der Idee gegründet, hochwertige und gesunde Tiernahrung in Lebensmittelqualität für Hunde herzustellen. Ausgangspunkt war das jahrzehntelange Leben der Familie mit ihren Airedale Terriern, sowie der besondere Anspruch an eine gesunde, ausgewogene Ernährung für Mensch und Tier. Seit 2018 stellt Hardys neben Hundefutter auch Katzenfutter her. Ganz natürlich und in Lebensmittelqualität. Unsere Produktphilosophie

Was verbindet Hardys mit Haustieren?

Ein Leben mit Haustieren empfinden wir als große Bereicherung. Die Entscheidung, ein Tier in die Familie aufzunehmen, verändert das ganze Leben. Für die Familie Frambach kam dieser Moment mit „Hardy“: der gutmütige Airedale Terrier war vom ersten Moment an ein zentrales Familienmitglied. Allerdings bedeutet ein Haustier auch Verantwortung: eine liebevolle Erziehung, Bewegung, Gesundheitsvorsorge – und eine ausgewogene Ernährung.    Dieses Wissen bildet die Grundlage für unsere Vision, alle Hunde und Katzen weltweit mit hochwertiger Tiernahrung zu versorgen. Für Hunde stellen wir von Hardys mit unseren natürlichen Futterlinien Hardys Craft [Verlinkung (intern)], Editio Poletto, Pur, Sensitiv und Vital hochwertige Nahrung her. Auch Katzen sind rundum versorgt mit unserem Premium-Katzenfutter Hardys Love Affair, je nach Anspruch als Trocken– oder Nassfutter .

Warum kaufe ich das Futter für mein Tier bei Hardys?

Als Tierfutter-Hersteller füttern wir unsere Haustiere selbst mit Tiernahrung von Hardys. Denn Hardys Hundefutter und Katzenfutter ist völlig natürliches Premiumfutter in Lebensmittelqualität. Entsprechend appetitlich riecht das Futter auch für uns Menschen. Dass wir bei der Herstellung großen Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität ist für uns von Hardys selbstverständlich. Unsere Produktphilosophie

Wo sitzt Hardys?

Hardys ist seit 2013 in Solingen zuhause, der Heimatstadt von Gründerfamilie Frambach. Gründerin Helga Frambach: „Wir sind hier geboren, aufgewachsen und haben genau wie unsere Hunde und Katzen eine starke Bindung zu unserer Heimat im Westen Deutschlands. Ganz bewusst kaufen wir daher auch die Zutaten für unsere Produkte möglichst regional ein – also Hunde- und Katzenfutter Made in Germany. Unsere Werte

Macht Hardys bei der Herstellung von Futter Tierversuche?

Nein. Hardys Hundefutter und Katzenfutter wird zu 100 % ohne Tierversuche hergestellt.  Tiere sind für uns von Hardys Teil der Familie. Daher ist es schon seit der Gründung im Jahre 2013 selbstverständlich, dass für Produkte der Hardys Manufaktur weder durch uns noch in unserem Auftrag Tierversuche durchgeführt werden. PETA Deutschland führt uns auf ihrer Liste der Hersteller, die ohne Tierversuche produzieren. Unsere Werte  

Wie erhalte ich Zugang zum Hardys Züchterprogramm?

Für den Zugang zum Hardys Züchterprogramm schreibe eine E-Mail an hallo@hardys-manufaktur.de. Dieser Nachricht sollte ein offizieller Nachweis über Ihre Züchter-Tätigkeit beiliegen.

Bestellung & Lieferung

Damit jeder Kauf von Hardys Hunde- & Katzennahrung so reibungslos wie möglich verläuft.

Welche Zahlungsarten habe ich zur Auswahl?

Vorkasse PayPal Klarna oder Paypal Business Sofort Kreditkarte (Stripe) Bei Erstbestellungen ist nur die Zahlung per Vorkasse oder Paypal möglich.

Gibt es einen Mindestbestellwert?

Nein. Für Bestellungen im Hardys Shop gibt es weder eine Mindestabnahmemenge noch einen Mindestbestellwert.

Wie hoch sind die Versandkosten in Deutschland?

Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen 4,00 €. Ab 50,00 € Bestellwert beliefern wir Privatkunden versandkostenfrei mit Hardys Hunde- und Katzennahrung.

Ab wann ist eine Bestellung für den Handel versandkostenfrei?

Innerhalb Deutschlands versenden wir Futter-Bestellungen ab einem Netto-Bestellwert von 250,00 € portofrei an Wiederverkäufer.

In welche Länder wird Hardys Tiernahrung geliefert?

Bestellungen von Hundefutter und Katzenfutter, die im Hardys-Shop aufgegeben werden, versenden wir neben Deutschland auch in viele weitere Länder. Ein vollständige Liste aller Lieferländer, inklusive der Lieferkosten finden Sie unter: Bestellungen und Versand  

Welche Lieferzeiten gelten aktuell?

In der Regel liefern wir Bestellungen innerhalb von 2-4 Werktagen. Sobald eine Bestellung unterwegs ist, versenden wir eine Versandbestätigung.

Welcher Paketdienst liefert meine Hardys-Bestellung?

Wir versenden unsere Premium-Tiernahrung mit DHL. Klicke auf den Button, um zu sehen, wo sich Ihre Bestellung in diesem Moment befindet. Bestellung nachverfolgen

Kann ich meine Bestellung an eine Packstation liefern lassen?

Ja, eine Lieferung an eine Packstation ist möglich. Hierfür ist es nötig, bei der Bestellung anstelle der Straße die Packstation anzugeben und im Adresszusatz die Postnummer zu ergänzen.

Hilfe & Reklamation

Bei Ihrem Einkauf gibt es Schwierigkeiten. Wir kümmern uns darum.

An wen kann ich mich bei Hardys wenden, wenn ich etwas reklamieren möchte oder Hilfe brauche?

Bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten. Sende uns eine E-Mail an an hallo@hardys-manufaktur.de oder rufe unter +49 212 232 411 an. Wir werden uns um Ihr Anliegen kümmern.

Ich habe mein Paket nicht erhalten, was nun?

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Bitte sende eine E-Mail an hallo@hardys-manufaktur.de oder ruf uns unter +49 212 232 411 an. Wir kümmern uns um Ihr Anliegen.

Was mache ich, wenn ich eine falsche Lieferung oder defekte Artikel erhalte?

Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen. Schreib uns gleich eine E-Mail an hallo@hardys-manufaktur.de oder ruf uns unter +49 212 232 411 an. Gemeinsam werden wir eine Lösung finden.

Qualität

Dank hochwertiger, natürlicher und nachhaltig-gewonnener Zutaten können wir die hohen Qualitätsstandards aller Hardys Rezepte garantieren.

Wie sichert Hardys seine hohe Produktqualität?

Seit jeher ist es unsere Mission, hochwertiges Hunde- und Katzenfutter mit natürlichen Inhaltsstoffen herzustellen. Entsprechend betreiben wir von Hardys unsere zertifizierte Produktion nach Lebensmittelstandard. Im Vergleich zu herkömmlichem Tierfutter verwenden wir ausschließlich hochwertiges Frischfleisch in Lebensmittelqualität. Schlachtabfälle oder Formfleisch haben in Hardys Tiernahrung nichts zu suchen. Unsere Produktphilosophie

Was versteht Hardys unter natürlichem Katzen- und Hundefutter?

Naturkost für Hunde und Katzen liegt im Trend. Bei Hardys bereits seit 2013. Seitdem verwenden wir für unser natürliches Hunde- und Katzenfutter frisches Fleisch und Fisch, hochwertige Öle und – je nach Rezeptur – weitere natürliche Inhaltsstoffe: beispielsweise gesundes Gemüse, feine Kräuter und essentielle Mineralien, die in einem ausgewogenen artgerechten Verhältnis zusammengestellt wurden.  Unsere Rohstoffe beziehen wir, soweit verfügbar, in hoher Qualität und aus regionalem Anbau. Alle Hardys Produkte bezeichnen wir daher zurecht als 100 % Naturkost in Lebensmittelqualität. Unsere Produktphilosophie

Warum sieht das Hardys-Futter diesmal anders aus, als sonst?

Unsere Menüs sind Naturprodukte. Daher kann die Konsistenz und Optik unseres Katzen- und Hundefutters von Charge zu Charge leicht variieren. Unsere natürlichen Rohstoffe können immer etwas unterschiedlich ausfallen: Nicht jedes Gemüse hat immer den gleichen Farbton. Ebenso kann das verwendete Fleisch verschieden marmoriert oder unterschiedlich fest sein, ohne dass es deswegen weniger hochwertig ausfällt.    Zudem verzichten wir bei der Herstellung von Hardys Hundefutter ebenso wie beim Katzenfutter völlig auf Zusätze wie Konservierungsstoffe, Bindemittel, Aromen oder Zucker. Unserer Tiernahrung fügen wir lediglich eine ausgewogene Menge an natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen sowie das für Katzen wertvolle Taurin bei. All dies kann dazu führen, dass die Konsistenz der Rezepte einmal etwas feuchter oder fester ausfallen kann. Dies ist jedoch kein Indiz für eine schwankende oder schlechtere Qualität ist, sondern spricht vielmehr für die Naturbelassenheit unserer Menüs. Unsere Produktphilosophie

Ernährungsberatung

Als erfahrene Ernährungsberater für Hund und Katze legen wir Wert auf gesunde Premiumqualität – und gehen bei der Fütterungsempfehlung auf die Bedürfnisse jedes Tieres ein.

Katzen- & Hundefutter online bestellen – Was sollte ich beachten?

Hier ist eine kurze Checkliste: Wie lautet die Unternehmensphilosophie? Welche Werte stehen hinter dem Tierfutter? [Verlinkung (intern): Hardys World] Wie transparent werden Qualität und Inhaltsstoffe kommuniziert? [Verlinkung (intern): Hardys World] Wie gut verträgt mein Tier diese bestimmte Fütterung z. B. Hunde-Nassfutter [Verlinkung (intern): Hunde-Nassfutter] oder Katzen-Trockenfutter [Verlinkung (intern): Katzen-Trockenfutter]? Wie umfassend werde ich beim Futterkauf online beraten? [Verlinkung (intern): Kontakt] Was empfinde ich dieses Futter: Riecht es angenehm? Passt es zu meinen Werten? Tiere sind feinfühlig und merken, ob Du ein Produkt gerne verfütterst. Unsere Produktphilosophie

Wie stelle ich mein Tier auf Hardys Naturkost um?

Wir empfehlen, für diese Umstellung am besten einen Zeitraum von 3-5 Tagen einzuplanen. In diesem Zeitraum kann das bisherige Hunde- oder Katzenfutter mit der Naturkost von Hardys vermischt werden. Verwende nach und nach immer weniger vom alten Tierfutter und immer mehr von Hardys. Ab und an kommt es während der Umstellung zu einem veränderten Kotabsatz. Doch die Darmflora eines gesunden Haustiers gewöhnt sich normalerweise schnell an das neue Futter und normalisiert sich von selbst wieder.

Kann ich Hardys Nass- und Trockenfutter mischen? Wie funktioniert eine Mischfütterung?

Grundsätzlich ist es möglich, sowohl Hunde als auch Katzen mit einer Kombination aus Trocken- und Nassnahrung zu füttern. Hierbei ist zu beachten, dass das Tier zur optimalen Verdauung zwischen einer Fütterung mit Nass- und Trockenfutter mindestens acht Stunden Pause benötigt. Denn sowohl Hunde als auch Katzen brauchen unterschiedlich lange, um beide Futterarten zu verdauen. Während Trockenfutter etwa 10-12 Stunden lang verdaut wird, wird Nassfutter schon nach gut sechs Stunden im Magen-Darm-Trakt aufgespalten. Überlagern sich diese beiden Verdauungsprozesse, kann es zu Gärungen kommen. Diese können zu Blähungen führen – und auf Dauer sogar zu Nahrungs-Unverträglichkeiten.

Mein Tier kotet mit Hardys Katzen-/Hundefutter weniger. Ist das normal?

Ja, es besteht kein Grund zur Sorge. Bei gut verdaulichem Hunde- oder Katzenfutter fällt die abgesetzte Kotmenge erfahrungsgemäß geringer aus. Je hochwertiger die gefütterte Tiernahrung und je schonender ihre Zubereitung, desto mehr davon kann Ihr Tier über seinen Darm in den Körper aufnehmen. Hardys Premium-Tiernahrung wird in Lebensmittelqualität produziert und gilt dementsprechend als besonders hochwertig. Unsere Produktphilosophie

Wie lange ist eine geöffnete Dose Nassfutter im Kühlschrank haltbar?

Offenes Hunde- oder Katzen-Nassfutter ist im Kühlschrank 2-3 Tage haltbar. Um den Geschmack zu erhalten, sollte die geöffnete Futterdose am besten mit einem Deckel oder einer Folie abgedeckt gelagert werden.  Am besten sollte die Dose schon eine Weile vor dem Füttern aus dem Kühlschrank entnommen werden. Auf diese Weise kann sich zum einen der Geschmack besser entwickeln. Außerdem ist das Nassfutter auf diese Weise bekömmlicher für Ihr Tier.

Wieviel Hardys Hundenahrung sollte ich meinem Tier füttern?

Wir von Hardys sind der Meinung, dass jeder Tierhalter sein Tier gut kennt und die Menge seiner Nahrung auf dessen individuellen Bedürfnisse abstimmen sollte. Als Orientierung dienen zudem die Fütterungsempfehlungen auf unserem Sortiment:.    Allerdings ist diese Fütterungsempfehlung lediglich eine grobe Empfehlung zur besseren Orientierung. Trotzdem ist der Tagesbedarf jedes einzelnen Hundes sehr individuell. Diese Faktoren gilt es beim Bestimmen der Futtermenge zu beachten: Aktivität: Bewegt sich der Hund am Tag mehr als 3 Stunden, ist sein Energiebedarf höher. Entsprechend benötigt er mehr Hundefutter, als ein vergleichsweise gemütliches Tier.  Alter: Junge Hunde, die sich noch im Wachstum befinden, brauchen mehr Nahrung oder Hunde-Snacks [Verlinkung (intern): Hunde-Snacks], als ausgewachsene Tiere. Hund im fortgeschrittenen Alter hingegen haben einen geringeren Energiebedarf und – folglich – Futterbedarf. Rasse: Je nach Größe, Gewicht und Körperbau kann sich die Futtermenge von Tier zu Tier stark unterscheiden. Gesundheitszustand: Ein kerngesunder Hund, der sehr aktiv ist, hat andere Anforderungen an sein Hundefutter, als ein Tier mit Allergien oder Unverträglichkeiten. In diesem Fall gilt es besonders darauf zu achten, den Hund mit getreidefreiem oder hypoallergenem Futter zu versorgen. Wichtig! Generell sollte die Tagesfuttermenge gleichmäßig auf die Anzahl an Mahlzeiten verteilt werden. Unsere Fütterungsempfehlungen, die auf den Verpackungen von Hardys Hundefutter zu finden sind, gehen außerdem davon aus, dass ein Hund ausschließlich mit dieser einen Futtersorte versorgt wird. Wird dieses Futter jedoch durch Hunde-Snacks oder Mischfütterung ergänzt, ist es wichtig, den Tagesbedarf entsprechend anzupassen.

Welches Hundefutter sollte ich bei Allergie füttern?

Hunde, die an Lebensmittelallergien leiden, benötigen ein spezielles Hundefutter für Allergiker. Die beiden hochverträglichen Hundefutterlinien von Hardys – Hardys Sensitiv und Hardys Craft – bestehen aus nur einer tierischen Proteinquelle (sogenanntes „Monoprotein-Futter”) und sind überdies getreidefrei. Sie eignen sich daher hervorragend als Allergiker-Hundefutter für empfindliche Hundemägen. Für besonders sensible Hunde bieten wir mit den Produkten Hardys Craft “Pferd & Pastinake“ sowie „Ziege & Steckrübe“ auch Hundefutter mit hypoallergenen Eigenschaften an.

Welches Hundefutter kann Arthrose vorbeugen?

Am besten sollten Hunde schon im Wachstum möglichst ausgewogen ernährt werden. Auf diese Weise können viele Knorpel- und Gelenkprobleme von vornherein vermieden werden. Wir reichern Hardys Hunde-Nassfutter mit wertvollen Inhaltsstoffen an, die durch ihren Gehalt an Knorpelbestandteilen und entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren dabei helfen, das Knorpelgewebe Ihres Hundes zu stärken.

Warum Hundefutter ohne Getreide füttern?

Getreide wie Weizen oder Reis wird von herkömmlichen Hundefutter-Herstellern oft als billiger Füllstoff eingesetzt. Solch minderwertiges Futter vertragen Hunde oftmals nicht sehr gut: es kann Allergien sowie Futterunverträglichkeiten hervorrufen.  Bei Hardys haben wir zweierlei Futter-Ansätze entwickelt: Getreidefreies Hundefutter Zum einen haben wir mit den vier Produktlinien Hardys Craft [Verlinkung (intern): Craft], Edition Poletto [Verlinkung (intern): Poletto], Hardys Sensitiv [Verlinkung (intern): Sensitiv] und Hardys Pur [Verlinkung (intern): Pur] getreidefreies Premium-Hundefutter entwickelt. Bei unserem getreidefreien Hunde-Nassfutter [Verlinkung (intern): Hunde-Nassfutter] genau wie bei unseren getreidefreien Hunde-Snacks [Verlinkung (intern): Hunde-Snacks] setzen wir auf hochwertige Zutaten – ganz ohne Getreide. Futter mit wertvollen Cerealien für den aktiven Hund Bei unserer Produktlinie Hardys Vital [Verlinkung (intern): Vital] setzen wir auf hochwertige Kohlenhydrate statt minderwertigem Getreide. Denn beim Füttern von Hunde mit hohem Energiebedarf empfehlen wir durchaus Produkte mit einem Anteil von wertvollen Cerealien. Obwohl getreidehaltiges Hundefutter in den Köpfen vieler Tierhalter negativ belegt ist, trifft dies bei weitem nicht auf alle Getreidesorten zu. Hochwertige Getreide wie Dinkel, diverse Vollkorngetreide, Hafer oder glutenfreie Getreide wie Buchweizen, Amaranth oder Hirse bewerten unsere Hundeernährungsberater sogar als gesundheitsfördernd. Gerade sehr aktive Hunde, die sich täglich viele Stunden bewegen, profitieren von dem zusätzlichen Kraftschub, den ihnen ein Futter mit gesunden Cerealien bietet. Gerne beraten wir unsere Kunden bei der Frage getreidefreies Hundefutter vs. Futter mit wertvollen Kohlenhydraten von Montag bis Freitag unter +49 212 232 411 oder per E-Mail an hallo@hardys-manufaktur.de.

Wie mache ich eine Ausschlussdiät beim Hund?

Sinn einer Ausschlussdiät ist es, beim Füttern des Hundes sämtliche Allergene zu vermeiden – entweder eine gewisse Zeit lang oder dauerhaft. Hierfür eignen sich am besten Fleischsorten, die das Tier noch nie gefressen hat und auf die entsprechend gar nicht allergisch sein kann. Wir empfehlen, für die Ausschlussdiät eine einzige Fleischsorte zu wählen. Besonders geeignet ist hierfür unsere Pur-Linie. So eignen sich zum Beispiel Futtersorten wie „Rind“ oder „Huhn“ besonders gut, um herauszufinden, worauf der eigene Hund sensibel oder gar allergisch reagiert. Nun gilt es, für mindestens acht Wochen ausschließlich diese eine Sorte zu füttern – es sei denn, dem Hund geht gleich zu Anfang schlechter. In diesem Fall empfehlen wir einen Wechsel auf eine andere Fleischquelle. Zu beachten ist während der Ausschlussdiät, dass das Tier keinerlei andere Allergene zu sich nimmt. Neben Fleisch sind Gluten, Soja, Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen häufige Allergieauslöser. Diese können unter anderem in Hundesnacks stecken, im Futternapf des Nachbarhundes oder in Tischabfällen. In der Regel werden Magen-Darm-Symptome des Hundes bei einer Ausschlussdiät zügig besser. Andere Symptome wie beispielsweise Ekzeme oder Hautveränderungen benötigen unter Umständen drei Monate Diät oder länger, um gänzlich abzuheilen.

Hunde-Nassfutter

Hardys Nassfutter für den Hund nährt mit kostbaren Inhaltsstoffen, riecht köstlich – und schmeckt auch so.

Warum ist in Hardys Hunde-Nassfutter viel Brühe enthalten?

Unser Nassfutter für Hunde enthält natürliche Brühe, die durch die Zugabe von Wasser beim Kochvorgang entsteht. Der hohe Anteil an Brühe entsteht also ganz natürlich. Worauf wir von Hardys besonders Wert legen: die Brühe in unserem hochwertigen Hunde-Nassfutter enthält keinerlei künstliche Geschmacksverstärker oder Würze.

Ist Hardys Nassfutter für Hunde ein Alleinfuttermittel?

Ja. Unser hochwertiges Nassfutter versorgt Hunde mit allen notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Hunde-Snacks

Hochwertige und natürliche Hunde-Snacks mit frischen Zutaten sorgen für die gesunde Belohnung zwischendurch.

Wie viele Hardys Hunde-Snacks sollte ich am Tag füttern?

Grundsätzlich gilt: nicht übertreiben. Am besten sollte die Menge der Hardys Belohnungskekse und Hunde-Snacks, die Ihr Hund über den Tag hinweg bekommt, mit der Größe seiner Mahlzeiten abgestimmt sein. Fällt die Hundebelohnung einmal umfangreicher aus, sollte entsprechend weniger Hundefutter  gefüttert werden. Da hochwertige Hundesnacks wie jene von Hardys zur ausgewogenen Ernährung beitragen, können Hundehalter ihr Tier damit guten Gewissens belohnen – vorausgesetzt die Dosierung ist stimmig.

Weshalb ist es besser, Hundesnacks ohne Getreide füttern?

Manche Hunde können Getreide nur schwer verdauen und verwerten die Nährstoffe daraus nicht optimal. Darüber hinaus vertragen viele Hunde Getreide gar nicht, was bei der Fütterung zu Erbrechen und Durchfall führen kann.  Ein artgerechter Hundesnack ohne Getreide und mit hohem Fleischanteil enthält leicht verdauliche Zutaten und versorgt Ihr Tier mit wichtigen Nährstoffen und Mineralien.

Nahrungsergänzung: Kräuter & Öle

Die Gesundheit eines jeden Hundes stellt andere Anforderungen an Ergänzungsfuttermittel. Hardys Hundekräuter und wertvolle Öle decken eine weite Bandbreite unterschiedlicher Bedürfnisse ab.

Inwiefern können sich Hardys Hundekräuter positiv auswirken?

Hunde wissen um die wohltuende Wirkung spezieller Hundekräuter – und zwar vollkommen instinktiv: so fressen Wölfe oder freilebende Hunde gezielt Kräuter und Beeren. Haushunde haben diese Möglichkeit zur Eigentherapie bei kleinen Wehwehchen in der Regel nicht mehr. Die Verantwortung für ihr Wohlergehen trägt nun ihr Besitzer. Hardys Wohlfühlkräuter unterstützen die tägliche Mineralstoff- und Vitaminversorgung von Hunden. Wir empfehlen diese Kräutermischungen für Hunde als natürliches Nahrungsergänzungsmittel bei bestimmten Beschwerden. Dazu gehören unter anderem Haut- und Fellprobleme, Blähungen, Schwierigkeiten bei Verdauung und Koten, Nervosität, Stress und Angstzustände, schmerzende Gelenke oder eine geschwächte Immunabwehr.   Gerne beraten wir unsere Kunden rund um unsere Hundekräuter. Unsere Hunde-Ernährungsberater sind von Montag bis Freitag unter +49 212 232 411 oder per E-Mail an hallo@hardys-manufaktur.de erreichbar.

Warum können Öle eine sinnvolle Nahrungsergänzung für Hunde sein?

Öle stellen eine hochwertige Form der Nahrungsergänzung für Hunde genau wie Katzen jeden Alters und jeder Rasse dar. Als natürliches Nahrungsergänzungsmittel enthalten Hardys Öle ein hohes Maß an wertvollen ungesättigten Fettsäuren sowie eine hohe Konzentrationen an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen.  Unsere Öle stammen aus einer deutschen Bio-Manufaktur und werden dort schonend kaltgepresst – natürlich frei von künstlichen Zusätzen.  Anzuwenden ist dieses Ergänzungsfuttermittel bei Hund und Katze entweder als regelmäßige Kur über mehrere Tage und Wochen hinweg oder zur täglichen Nahrungsergänzung. Öle können sich bei Tieren positiv auf die Stoffwechselvorgänge und das Erscheinungsbild von Haut und Fell auswirken. Gleichzeitig werden sie wegen ihres verdauungsfördernden und entzündungshemmenden Effekts geschätzt. Wichtig: Hardys bietet auch Schwarzkümmelöl für Hunde [Verlinkung (intern): Produktseite] an. Dies ist jedoch für Katzen giftig und sollte als solches von Katzenhaltern vermieden werden.

Katzen-Nassfutter

Gesundes Katzen-Nassfutter mit einem hohem Fleischanteil: das Alleinfuttermittel für Gourmets mit hohen Ansprüchen.

Ist Hardys Pastete ein Alleinfuttermittel?

Ja. Wir von Hardys füttern unsere eigenen Katzen ausschließlich mit dem Nassfutter Hardys Pastete. Als Hersteller von Premium-Tiernahrung legen wir hohen Wert darauf, dass unser Futter jedes Tier mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt.

Welchen Fleischanteil hat Katzen-Trockenfutter von Hardys?

Zu 70 % besteht Hardys Love Affair Nassnahrung aus Fleisch, Fisch und Brühe. Natürlich ist unser Katzenfutter getreidefrei und ohne Konservierungsstoffe.

Was ist die richtige Futtermenge für Katzen?

Auf jeder Dose Hardys Katzenfutter geben wir eine Empfehlung bezüglich der Futtermenge ab. Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass es sich dabei wirklich nur um eine Empfehlung handelt. Entsprechend gilt es, die tatsächliche Futtermenge möglichst an den individuellen Stoffwechsel, die Aktivität und die Lebensbedingungen Ihrer Katze anzupassen: So gibt es sehr aktive Katzen, die den ganzen Tag unterwegs sind genau wie auch eher gemütliche Tiere. Entsprechend unterscheidet sich auch ihr Energieverbrauch von Tier zu Tier. Wir von Hardys raten, nach einer Futterumstellung das Gewicht der Katze im Blick zu behalten. Nur so ist es möglich, schnell zu erkennen, ob Ihre Katze mit der gewählten Dosierung des Nassfutters ihr Gewicht halten kann beziehungsweise ob und wann eine gewünschte Gewichtsabnahme eintritt.

Wie genau sollte ich mich an eine Fütterungsempfehlung halten?

Jede Katze ist eine einzigartige Persönlichkeit und will als solche behandelt und ernährt werden. Individuell ist vor allem die Menge des Katzenfutters, die täglich in den Napf kommt. Abhängig von Aktivität, Rasse, Geschlecht und Alter kann die täglich benötigte Nahrungsmenge erheblich schwanken. Aus diesem Grund gibt es bis heute keine Standardwerte, wie viel Futter pro Kilogramm Körpergewicht der Katze tatsächlich gefüttert werden sollte. Als Orientierung können die Fütterungsempfehlungen auf unserem Sortiment dienen: Die Tiermedizin gibt für den Tagesbedarf einer Katze Empfehlungen für die Versorgung mit Kalorien, Fett, Protein und Mikronährstoffen. In der Katzenfutterindustrie sind aus diesen Empfehlungen oftmals sehr hoch angesetzte Fütterungsempfehlungen entstanden. Diese sollten nur Richtwerte sein, die an den individuellen Organismus und die Lebensumstände der Katze angepasst werden sollten.  Katzenhalter sind daher in besonderem Maße dazu angehalten, die tatsächliche Aktivität und die Figur ihres Tieres genau zu beobachten. Dabei gilt es außerdem, gefütterte Zusatzsnacks zu berücksichtigen und im Zweifelsfall die Fütterungsmenge des Haupt-Katzenfutters daran anzupassen.

Warum braucht eine Katze mehr Fleisch als ein Hund?

Katzen sind keine Carni-Omnivoren (Fleisch- und Allesfresser) wie Hunde, sondern reine Carnivoren (Fleischfresser). Frisches Fleisch und hochwertiger Fisch überzeugen Katzen daher nicht nur geschmacklich, sondern sind auch der einzig artgerechte Hauptbestandteil von Katzenfutter. Unsere Premium-Katzennahrung

Warum enthält Hardys Katzenfutter eine oder maximal zwei Proteinquellen?

Die natürliche, selbstgewählte Ernährung von Wildkatzen – und zum Teil auch von Freigänger-Katzen – besteht darin, innerhalb von 24 Stunden mehrere kleine Portionen zu sich zu nehmen. Die Katze frisst dabei alles, was ihr als Beute unterkommt. Aus diesem Grund ist Katzen-Nassfutter sowohl mit einer als auch mit zwei Proteinquellen für gesunde Katzen gut bekömmlich. Allein bei Katzen mit Unverträglichkeiten oder Allergien ist es wichtig, strikt und dauerhaft Nassfutter mit einer einzigen Proteinquelle zu füttern. Hierfür eignen sich unsere Monoprotein-Rezepte wie „Pastete Rind” oder „Pastete Wild”, soweit die Katze keine Unverträglichkeit beziehungsweise Allergie gegen das jeweilige Protein aufweist.

Meine Katze frisst den Napf nicht leer. Was kann ich tun?

Zunächst einmal gilt es, eventuelle medizinische Ursachen beim Tierarzt abklären zu lassen: möglicherweise leidet Ihre Katze an Schmerzen, Übelkeit oder Zahnproblemen. Ist das Tier gesund, kann es sein, dass sie von Haus aus nicht viel frisst. Insbesondere bei älteren Katzen kommt dies häufig vor, weil sich ihr Geruchs- und Geschmackssinn im Alter verändern. Seniorkatzen brauchen, da sie sich häufig weniger bewegen, oftmals von Natur aus weniger Katzenfutter [Verlinkung (intern): Für Katzen]. Hier gilt es, die Gewichtsentwicklung zu beobachten und gegebenenfalls entsprechend zu reagieren.

Meine Katze ist zu dick. Was nun?

Katzen reagieren äußerst empfindlich, wenn es darum geht, ihr Futter zu rationieren. Stattdessen kann es einerseits sinnvoll sein, der Katze keine Snacks mehr zuzufüttern. Auch mehr Beschäftigung und Bewegung zum Beispiel durch Puzzle-Feeder oder feste Spielzeiten helfen Katzen dabei abzunehmen. 

Warum ist in Katzen-Nassfutter anderer Hersteller Zucker enthalten?

Vorab: Unser natürliches und hochwertiges Katzenfutter [Verlinkung (intern): Für Katzen] enthält (genau wie auch in unserem Hundefutter) weder Zucker noch Konservierungsstoffe.   Doch andere Anbieter von Katzenfutter haben ihre Gründe: Grundsätzlich sind Katzen eigensinnige Gourmets. So wird ein Futterwechsel oft zur harten Geduldsprobe. Um das Katzenfutter für Vierbeiner und Besitzer attraktiver zu machen, setzen andere Marken ihrem Futter unter anderem auf künstliche Geschmacksverstärker wie Glutamat oder Zucker. Zucker hat einen positiven Einfluss auf den Geruch des Nassfutters und sorgt für eine optisch ansprechende Farbe im Produkt anderer Katzenfutter-Marken. Allerdings ist Zucker für Katzen weder gesund noch artgerecht. Bei regelmäßiger Fütterung mit zuckerhaltige Katzennahrung kann sie an Zivilisationserkrankungen wie Übergewicht, Diabetes oder Unverträglichkeiten erkranken. Aus diesem Grund widersprechen Zuckerzusätze der Hardys-Philosophie. Unsere Produktphilosophie

Warum setzt Hardys dem Katzenfutter nur eine geringe Menge an Vitaminen und Mineralstoffen zu?

Über 90 % aller essentiellen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind von Natur aus in jeder Portion Hardys Katzenfutter enthalten. Durch den – wenn auch sehr schonenden – Erhitzungsprozess unseres Katzen-Nassfutters beim Abfüllen in die Dosen geht nur ein sehr geringer Anteil der natürlichen Vitamine und Mineralstoffe verloren.  Wir analysieren das Tierfutter und ergänzen nur nach Bedarf im Abgleich mit den tiermedizinischen Tagesbedarfswerten. Wir setzen unserem Katzen-Nassfutter immer nur das zu, was tatsächlich nötig ist. Auf diese Weise sichern wir den vollständigen Tagesbedarf an größtenteils natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Gleichzeitig verhindern wir damit eine Überdosierung an supplementierten Mikronährstoffen. Hardys Katzen-Nassfutter Love Affair ist ein Alleinfuttermittel für Katzen. Dies bedeutet, dass es den Tagesbedarf einer Katze an Nähr- und Mikronährstoffen vollständig abdeckt, vorausgesetzt die Fütterungsempfehlung auf der Packung wird beachtet. In der freien Natur erfolgt diese Versorgung mit allen nötigen Vitaminen und Mineralstoffen durch unterschiedliche Beutetiere und deren Magen-Darm-Inhalte über einen bestimmten Zeitraum hinweg – nicht zwingend auf Tagesbasis mit einem einzigen Beutetier. Bei fertigem Katzenfutter ist es hingegen wichtig, täglich das Tier mit allen nötigen Nährstoffen zu versorgen. So schreibt es auch das Futtermittelgesetz vor.

Warum fügt Hardys der Katzen-Nassnahrung Taurin zu?

Im Gegensatz Hunden sind Katzen nicht in der Lage, die stickstoffhaltige Aminosäure Taurin in ihrem Stoffwechsel selbst zu bilden. Allerdings brauchen Katzen dringend eine hohe Tagesdosis an Taurin: es stärkt sowohl ihre Augen als auch ihr Herz. Fehlt Taurin, erkranken Katzen oftmals an Sehstörungen bis hin zur Erblindung sowie Herzerkrankungen. Durch die Erhitzung bei der Zubereitung unseres Katzen-Nassfutters geht immer eine gewisse Menge des natürlichen Taurin, das in rohem Fleisch und Innereien vorkommt, verloren. Um dies auszugleichen, setzen wir von Hardys unserem Katzenfutter ausreichend Taurin zu, um den Tagesbedarf Ihres Tieres zu decken.

Katzen-Trockenfutter

Hardys Love Affair steht für getreidefreies Katzenfutter mit hohem Fleischanteil – natürlich frei von Konservierungsstoffen. Eine gute Wahl, um Gourmet-Katzen mit wertvollem Trockenfutter zu verwöhnen.

Welchen Fleischanteil enthält das Katzen-Trockenfutter von Hardys?

Zu 70 % besteht unser getreidefreies Trockenfutter Hardys Classic  aus hochwertigem Fleisch oder Fisch.

Meine Katze trinkt mehr seitdem sie Hardys Trockenfutter frisst. Woher kommt das?

Katzen-Trockenfutter enthält generell weniger Flüssigkeit als nasses Katzenfutter. Während Katzen beim Nassfutter den Großteil ihres täglichen Flüssigkeitsbedarfs über die Nahrung decken, ist dies beim Trockenfutter so nicht möglich. Daher ist es wichtig immer sicherzustellen, dass sich genügend Trinkwasser im Napf befindet.

Meine Katze frisst nur Trockenfutter – was kann ich tun?

Katzen trinken in der Regel zu wenig. Daher ist das feuchtere Nassfutter für sie die erste Wahl. Allerdings ist es schwierig, Katzen von Trocken- auf Nassfutter umzustellen, wenn sie es erstmal daran gewöhnt sind. Wenn Ihre Katze viel Trockennahrung frisst, ist es notwendig, darauf zu achten, dass immer genügend Trinkwasser im Napf bereit steht.  Wichtig ist, bei der Wahl des Katzen-Trockenfutters auf einen hohen Fleischanteil zu achten. Unbedingt sollte das Trockenfutter alle wichtigen Nährstoffe enthalten, um sie rundum zu versorgen.

Kontakt

Sollte die gesuchte Antwort nicht darunter sein,
kontaktierer uns unter:

Hardys Telefonberatung

T. +49 (0)89 69 33 41-500
hallo@hardys-manufaktur.de

Öffnungszeiten

MO—FR / 8°° bis 18°° Uhr